Ankündigung :)

Blumenwiese, Blumenwiese, Wlumenwiese...

Joy, da musste ich erst einmal etwas suchen, bevor ich den richtigen Kommentar zur Geschichte um Julia und Charlene gefunden habe. Fündig wurde ich auf Seite 5 von sage und schreibe 26 Kommentarseiten, aber es hätte ja auch noch viel, viel schlimmer kommen können mit der Sucherei… 🙂 Wir haben ganz schön viel diskutiert, eine echt tolle Sache.

Es wird sich etwas ändern, weil ich einen Film gesehen habe, „Karla“, der einen Triebtäter und Serienvergewaltiiger beschreibt, der genau die Methode meines Protaonisten benutzt. Und diese Geschichte ist auch noch wahr. Da ist mir klar geworden, wie schmal der Grad oder auch Drahtseilakt ist, auf dem ich da gehe. Ich denke für das erste einmal nicht, dass ich das in Bücher herüber transportieren kann.Es bleiben also alle Geschichten vorerst im Blog. Und wenn ich anderswo tätig werden sollte, dann seid ihr die ersten, denen ich es stecke…

WAS aber durchaus sein kann, das ist, dass ich eine der Geschichten umschreibe und unter einem weiblichen Pseudonym veröffentliche. Diese Geschichte hätte dann mit Matt nichts mehr zu tun. Aus so etwas werde ich euch dann sofort stecken.

Wenn also alles so kommt, wie ich mir das vorstelle, dann wird aus der Blogseite eine richtige Webseite mit einem eigenen Shop werden. Da ich mit Fug und Recht annehmen kann, dass der oder die Besitzer(-in) eines Girokontos volljährig ist, werde ich die härter geschriebenen Geschichten dann nur denen preisgeben, die sich auf diese Weise authentifiziert haben. Geld verdienen möchte ich damit nicht. Im Blog, der allen Internetlesen zugänglich bleiben wird, werde ich auf eine neue derartige Geschichte nur verweisen. Diejenigen, die gerne eine überarbeitete Fassung einer meiner Geschichten haben möchten, können sie für kleines Geld kaufen. Diejenigen, die keine kaufen, sondern nur weiter mitlesen möchten, schicken mir eben einen kleinen platonischen Betrag. Das wäre dann der Eintritt in eine Art Clubgemeinschaft, und dieses schreckliche rote Warnschild über jeder Geschichte kann wieder weg, das ist mir wirklich ein einziges Ärgernis.

Deswegen gebe ich die Geschichte um Charlene jetzt auch auch frei. Ich muss noch suchen, aber ihr bekommt sie morgen oder übermorgen. Der Wechsel oder wie auch immer wird wohl im Sommer stattfinden :). Es gab ja einige, die sich richtig bitterlich beschwert haben, dass ich sie abgebrochen habe, jetzt ist es also so weit :).

Damit ihr euch präparieren könnt, hier der Auszug aus dem Kommentar, der euch auf den neusten Stand bringt. Ich würde denn doch vorschlagen, dass ihr die vorangehende Geschichte um Julia noch einmal lest.

(Auszug) „Die Geschichte um Julia gehört für mich zu der Geschichte um Charlene, und ich freue mich riesig, dass du dich darüber beschwerst, dass ich die ganze Geschichte bei Charlene abgebrochen habe. Fakt ist nämlich, dass ich das Ende (aus zwei weiteren so großen Posts bestehend) bereits geschrieben habe. Darüber hinaus habe ich für diese Geschichte um Julia und Charlene noch wesentlich mehr in petto, Charlene sitzt ja auf der Fensterbank und denkt an ihre Zeit mit Matt zurück, und sie wird dann unterbrochen werden eben von Matt, der zusammen mit Julia bei ihr eintrifft, und dann geht diese Geschichte weiter, und zwar mit Matt und seinen beiden sehr unterschiedlichen Frauen und mit der Beziehung von Charlene und Julia in der Realzeit“

Also, there we are, ich muss nur erst die Geschichte wieder hervorkramen…

Einen wunderschönen Tag wünsche ich euch!

Euer Matt

 

8 Kommentare zu “Ankündigung :)

  1. Sorry, wenn ich dich ausbremse, aber leider bist du nicht richtig informiert: Auch Jugendliche haben Girokonten, oft schon ab 12 ein Taschengeldkonto. Die Eltern können dann zustimmen oder ablehnen, ob damit auch online-Geschäfte getätigt werden können. Die meisten stimmen wohl zu, damit Handys aufgeladen werden können oder Musik gekauft werden kann.
    Das andere Thema ist der Verkauf über die Webseite – informiere dich über eine Gewerbeanmeldung, die dafür nötig ist, ehe du Ärger mit dem Finanzamt bekommst …
    Das nur als Tipp, natürlich darfst du tun und lassen, was du für richtig hältst.
    Margaux

    • Autsch, das tut weh! Da hast du mich tatsächlich ausgebremst, und man sieht eben auch, dass ich mich weniger mit Kindern befasse und auch keine habe 🙂 Mist, Verdammter! Sorry, aber das musste jetzt raus. Was soll ich da bloß tun? Ich will einfach die Freiheit in meinem Blog nicht einschränken, alles alles lesen lassen zu können. Es gibt ja so viel im Netz, das wirklich jugendgefährdend ist und auch frei zugänglich. Für den Tip mit dem Gewerbe: Danke schön, das habe ich schon. Na ja, kommt Zeit, kommt Rat. Ich danke dir auf jeden Fall für diesen Einwand, auch wenn er weh tat! lg, Matt

  2. Izzy sagt:

    Hallo Matt…

    …“Es gab ja einige, die sich richtig bitterlich beschwert haben, dass ich sie abgebrochen habe, jetzt ist es also so weit“…
    Hmm, tatsächlich? Wer war das denn bloß?…*hust* 😀

    Was den Kram mit dem Altersnachweis betrifft: Ich würde mal behaupten, dass du aber mit der Girokonto-Sache zumindest rein rechtlich abgesichert wärst, oder nicht? Ich hab neulich beispielsweise das erste mal online Lotto gespielt, die haben das genauso gemacht. Und wenn man bedenkt, dass auf den meisten Pornoseiten nur ein Button „Ja ich bin 18“ zu klicken ist…
    Wir hatten diese Jugendschutz-Diskussion ja schon mal und ich finde das auch wichtig, aber letztlich liegt die Verantwortung bei den Erziehungsberechtigten. Vielleicht machst du dir gerade also auch ein bisschen unnötig Stress.

    Nun, aber wie auch immer deine Seite zukünftig aussehen wird und du das alles handhabst – ich gugg weiterhin vorbei 😉
    Und freue mich nun erst mal auf eine ganz bestimmte Geschichte, hihi ^^

    LG, Izzy

    • Hi Izzy!

      😀 Ja, ich weiß, manchmal muss man eben erst seinen Weg finden, das geht mir ja nicht anders wie dir. Ich habe durch diese Ablehnung einen gewaltigen Schuss vor den Bug bekommen und muss jetzt mal sehen, wie ich das weiter aufbaue. Aber es macht ja echt keinen Sinn, wenn bei allen hier der Faden gerissen ist, inclusive mir :). Ich habe ganz schön suchen müssen, ich wusste selber schon nicht mehr, wo ich da anknüpfen musste. Ihr seid in solchen Fällen für mich wie Berater, oder wie soll ich das bezeichnen? Eure Rückmeldungen zeigen mir, wo ich stehe, deswegen mache ich mir die Arbeit mit dem Blog ja auch unbeeinflußt von allen anderen Projekten für mich genauso wie für euch weiter. Ich finde, dass wir immer noch sehr kreativ sind.

      Ja, diese Altersgeschichte ist so eine Sache. Man kann online auf so viel zugreifen, auch Jugendliche. Das ist bei mir einfach noch immer im Prozess. Ich habe gehört, dass Amazon hier in Deutschland die Altersbeschränkungen ernster nehmen will, sie haben ja bei dem Blu Ray- Verleih schon angefangen. Das habe ich euch, glaube ich, schon erzählt. (Blu Ray, was für ein Unwort! Damuss ich immer höllisch aufpassen, mich nicht zu verschreiben :D)

      Ich schau mal, was wird. Aber für Geschichten wird es hier immer etwas geben. Schön, dass du dich immer wieder mal meldest! Ich frue mich immer, wenn ich ich von dir etwas lese.

      lg, Matt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s