Herzlich willkommen

Willkommen auf meinem Blog! Entführung und Verführung, Fesselung, Disziplinierung, Erziehung, Spanking, Lustgewinn, Vergewaltigung und erzwungene Lust, Dominanz des Mannes und Versklavung und Demütigung der Frau. Matthias ist ein Mann, dem es gefällt, Frauen zu entführen und sie so zu erziehen, dass sie ihm in allem zu Willen sind. In diesem Blog geht es um seine diversen Geschichten. Diese Geschichten sind vollkommen fiktiv. Sie behandeln erotische Themen, auch aus dem BDSM-Bereich, wie Spanking, Vergewaltigung und Erziehung zu einer Sklavin. Manche Darstellungen sind pornographisch, andere drehen sich um den allgemein großen Bereich der geschlechtlichen Liebe und der Liebe allgemein. Die Geschichten sind für Erwachsene über 18, die sich gerne in solchen Phantasien verlieren. Sie haben zudem einen leicht phantastischen Hintergrund. Sie sollen nicht zum Nachmachen animieren, sondern die Phantasie von Erwachsenen beflügeln!

Matt liebt Frauen, und er liebt es, Macht über sie auszuüben. Über seine Methoden hat er sich wenig Gedanken gemacht, er hat lediglich einige Teilgebiete der menschlichen Psyche studiert. Deswegen reflektiert er wohl sein Handeln, mag es aber oft nicht einordnen oder näher benennen. Aber Matt ist kein Archetypus, kein comic-ähnlicher, festgelegter Charakter, er macht Erfahrungen, die ihn verändern. In der Folge lose aneinander hängender Geschichten wird von ihm also kein starres Bild gezeigt, sondern eines, das sich verändert, wie jeder Mensch in seinem Leben dazu lernt. Matt ist zwar eine fiktive Person und hat dem entsprechend ein paar ungewöhnlich kombinierte Eigenschaften, aber er lernt wie ein normaler Mann aus seinen Erfahrungen. Eine seiner ungewöhnlichen Eigenschaften ist die, dass er sich nicht der Gesellschaft und ihren Zwängen untergeordnet fühlt. Eine andere, dass er über ungewöhnlich viele Mittel verfügt und auch mehr als einem ungewöhnlichen Beruf nachgeht. Und eine weitere, dass er mehrere Frauen hat, er unterscheidet zwischen den Frauen, die in seinem Haus leben und ihm völlig unterworfen sind, und denen, die ihr normales Leben leben und ihn trotzdem als ihren Mann und Herren lieben. Das sind alles seine Frauen. Charakteristisch ist es für ihn, dass er seine persönliche Freiheit verteidigt, und dass er nur wenige echte Freunde hat, den Club der Kochlöffel und den Club99. Dazu aber mehr an geeigneter Stelle.

Ich hoffe, ihr habt Vergnügen am Lesen meiner Geschichten, Was euch erwartet, sind Geschichten, die die Dinge beim Namen nennen, also Sexgeschichten oder erotische Geschichten, wobei der Sex aber in eine Handlung eingebettet bleiben soll. Manches, was ich so beschreibe, ist für manche Geschmäcker wohl grenzwertig, aber das liegt ja immer im Auge des Betrachters. Wenn es dir nicht gefällt, dann mach den Blog einfach wieder zu und suche dir jemanden, der anders an dieses Thema heran geht. Natürlich freue ich mich wirklich sehr über alle Kommentare, da ich als Autor ja auch Feedback brauche. Wenn es dir gefällt, dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder schickte mir eine Email, wenn nicht, dann auch. Wenn ihr einen Wunsch betreffs einer Fortsetzung habt, dann lasst mich das bitte auch wissen, mal sehen, was sich da tun läßt. Bitte denkt daran, dass alle Geschichten meine Schöpfungen sind.

Also, wenn ihr mögt, wendet euch gerne an mich unter der im Impressum angegebenen Emailadresse. Oder noch besser, tragt zu der Diskussion um Themen bei, die sich schon aus den Geschichten ergeben haben oder noch ergeben werden. Damit tragt ihr auch zu meiner schriftstellerischen Tätigkeit bei. Ich werde immer wieder entsprechende Kommentare in Form von posts veröffentlichen, kommentieren und bei Bedarf auch moderieren. Mir ist außerordentlich an einer freundlichen und zugeneigten Diskussion gelegen in einer Atmosphäre, die sowohl echte Kritik ermöglicht wie auch ehrlich gemeintes Lob. Diskussionen, die entgleisen, werde ich einfach unterbrechen, dieses Recht behalte ich mir vor, informiere euch dann aber auch. Ich hasse es, wenn man in einem Forum, gleich welcher Art, nicht angemessen freundlich miteinander umgeht. Leser, die durchgehend mehr zu sagen haben, können auf ihren eigenen Wunsch durchaus bei mir eine eigene Seite dazu bekommen. Das sollte euch zeigen, wie wichtig ihr mir seid!

Und nun genug der einleitenden Vorworte! Und mitten hinein ins Geschehen….

Freundliche Grüße von eurem Matt

2 Kommentare zu “Herzlich willkommen

  1. Krystan sagt:

    Dann lass ich noch einen lieben Gruß an Matt, nachdem nun alles so schön gestaltet wurde.

  2. msfestehand sagt:

    Ich werds ihm ausrichten, wenn ich ihn zu fassen bekomme! Er hat ja immer so viel um die Ohren… lg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s